BannerbildBannerbildEinschulung 2020BannerbildEinschulung 2020Einschulung 2020BannerbildEinschulung 2020Bannerbild
     +++  28. 09. 2020 Elternsprechtage  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Herzlich willkommen

Elternbrief am Ende der Herbstferien (24.10.2020)

 

Liebe Eltern,

 

ich möchte Ihnen kurz schreiben, wie es nach den Herbstferien in unserer Schule weitergeht. In dieser Woche hat Schulministerin Gebauer in einer Pressekonferenz das weitere Vorgehen bis zu den Weihnachtsferien bekanntgegeben. In aller Ausführlichkeit finden Sie die Infos auch in der Schulmail, siehe Link unter diesem Schreiben.

 

Weiterhin gilt (AHAL-Regel):

  • Abstand (mind. 1,5-2m) halten in den Fluren und auf dem Schulgelände. Ebenso bei der Ankunft  vor dem Schulgebäude (Massenansammlungen vor dem Schulgebäude müssen vermieden werden). Auch die Kinder innerhalb ihrer Lerngruppen sollten sowohl im Klassenraum als auch auf dem Schulgelände auf Abstand achten, auch wenn sie ihre Maske tragen.

  • gründliches Händewaschen vor Unterrichtsbeginn, vor Frühstückspausen, nach Hofpausen und vor dem Sportunterricht. Ebenso nach dem Schnäuzen und Husten in die Hand.

  • Alltagsmasken (Mund- Nasenschutz) für Kinder und Lehrer außerhalb des Sitzplatzes in der Klasse, also im Klassenraum, den Fluren, dem Schulgelände und in gemischten Lerngruppen.

  • Lüften! In den Klassen wird wie folgt gelüftet:

  1. Stoßlüften alle 20 Minuten für 3-5 Minuten

  2. Querlüften, wo immer es möglich ist

  3. Lüften während der gesamten Pausendauer und vor dem Unterricht

 

In der Turnhalle werden die Fenster während des Sportunterrichts geöffnet gehalten, ebenso die Notausgangstüren. Ggfls. müssen die Kinder in Sportkleidung in die Schule kommen und lediglich die Schuhe umziehen. Dies muss ich aber noch abklären. Infos erhalten Sie über die Sportlehrer.

 

Die Kinder müssen in den nächsten Monaten immer warme Überziehkleidung dabei haben. Ebenso regenfeste Kleidung für die Pausen (ggfls. einen Regenschirm). Jedes Kind sollte täglich mindestens zwei saubere Alltagsmasken dabei haben. Zusätzlich sollte eine im Fach in der Schule (in einer Dose oder einem sauberen Tütchen) liegen.

 

Noch einmal muss ich darauf hinweisen, dass Eltern weiterhin nicht das Schulgelände und Schulgebäude betreten dürfen. Dies gilt auch für das Bringen und Abholen der Kinder vor und nach dem Unterricht und der Betreuung! Falls Sie einen triftigen Grund haben, doch das Schulgelände oder Schulgebäude zu betreten, rufen Sie bitte vorher an. Telefonnummern Schule: 4660488 oder Betreuung: 9460409. Bitte helfen Sie uns, die Kontakte der Kinder zu "fremden Personen" möglichst gering zu halten.

All die oben beschriebenen Punkte sollten Sie als Vorbilder Ihrer Kinder natürlich auch im privaten Umfeld beachten. Gerade in Zeiten mit hohen Inzidenzwerten sollten die Kontakte möglichst zurückgefahren werden.

Weiter gilt auch, dass Kinder mit Krankheitssymptomen zunächst zu Hause beobachtet werden und erst dann wieder in die Schule gehen, wenn sie nicht ansteckend sind. So sind wir alle weitmöglichst vor Ansteckungen und Ausfällen geschützt. Dies hat in den letzten Monaten auch immer sehr gut geklappt. Krankmeldungen bitte weiter über unsere Telefonnummer 4660488 und den Anrufbeantworter oder per Mail an: .

Für den Fall, dass Sie oder Ihr Kind in Quarantäne gehen muss oder positiv auf "Corona" getestet wurde, werden Mails auch abends und am Wochenende gelesen und beantwortet, die Sie an senden.

 

Es grüßt Sie herzlich

 

Sven Ludwig und das Team des Echo

 

Link zur Schulmail vom 21.10.2020

 

Informationen zu Reisen in Risikogebiete (05.10.2020)

Falls Sie vorhaben, in ein Risikogebiet zu reisen, beachten Sie bitte dieses Schreiben des Schulministeriums NRW:

Infos zu Reisen in den Herbstferien

 

 

Der Weg auf die weiterführende Schule

 

 

Hier kommen Sie zur Infoseite

 

Krankmeldungen (20.08.2020)

Liebe Eltern,

da wir wieder im Regelbetrieb sind, bitte ich Sie, Krankmeldungen ausschließlich über die schulische Telefonnummer: 0202/4660488 vorzunehmen. Das IServ-Postfach wird für den Fall einer (Teil-) Schulschließung wieder aktiviert. Wenn Sie einen Termin mit einer Lehrerin oder einem Lehrer machen wollen, nehmen Sie bitte auch Kontakt über die Schultelefonnummer auf.

Wenn Ihr Kind ein Spielhauskind ist, müssen Sie es bitte zusätzlich dort krankmelden. Wenn Sie Ihr Kind ausnahmsweise früher vom Spielhaus abholen, rufen Sie bitte nur das Spielhaus an:

Telefon: 0202/9460409

 

Vielen Dank!

 

Sven Ludwig

 

Wir lassen keinen im Regen stehen! Ostergruß vom Echo

 

Das ist unser Ziel, das ist unser Wahlspruch: Wir möchten erreichen,
dass wir keine Schülerin, keinen Schüler im Regen stehen lassen.

 

So wie das bergische Wetter nicht nur eine Aneinanderreihung von Sonnentagen ist,
so kennt auch das Schulleben für jede Schülerin, für jeden Schüler Tage mit einem Tief, an dem das Lernen nicht so klappt.

 

In diesen "Tiefs" sollen die Kinder nicht stehen gelassen werden!

 

Unsere "Gummistiefel" sind dabei persönliche Zuwendung, Elternkontakt, individuelle
Aufzeigen neuer Wege und Ermutigung zu neuen Anstrengungen. Unsere "Gummistiefel" haben viele Farben!

 

Wir hoffen - zusammen mit den Eltern - unseren Kindern "am Echo" eine solche Grundschulzeit bieten zu können,
dass trotz des einen oder anderen Tiefs die gute Laune nie verloren geht!

 

gummistiefel

Aktuelle Veranstaltungen
Kontaktdaten

Gemeinschaftsgrundschule Echoerstraße

Echoerstraße 46

42369 Wuppertal

 

E-Mail: gs.echoerstrasse(at)stadt.wuppertal.de

Telefon: 0202/466 04 88

 

Fenster schließen close

Herzlich willkommen

Elternbrief am Ende der Herbstferien (24.10.2020)

 

Liebe Eltern,

 

ich möchte Ihnen kurz schreiben, wie es nach den Herbstferien in unserer Schule weitergeht. In dieser Woche hat Schulministerin Gebauer in einer Pressekonferenz das weitere Vorgehen bis zu den Weihnachtsferien bekanntgegeben. In aller Ausführlichkeit finden Sie die Infos auch in der Schulmail, siehe Link unter diesem Schreiben.

 

Weiterhin gilt (AHAL-Regel):

  • Abstand (mind. 1,5-2m) halten in den Fluren und auf dem Schulgelände. Ebenso bei der Ankunft  vor dem Schulgebäude (Massenansammlungen vor dem Schulgebäude müssen vermieden werden). Auch die Kinder innerhalb ihrer Lerngruppen sollten sowohl im Klassenraum als auch auf dem Schulgelände auf Abstand achten, auch wenn sie ihre Maske tragen.

  • gründliches Händewaschen vor Unterrichtsbeginn, vor Frühstückspausen, nach Hofpausen und vor dem Sportunterricht. Ebenso nach dem Schnäuzen und Husten in die Hand.

  • Alltagsmasken (Mund- Nasenschutz) für Kinder und Lehrer außerhalb des Sitzplatzes in der Klasse, also im Klassenraum, den Fluren, dem Schulgelände und in gemischten Lerngruppen.

  • Lüften! In den Klassen wird wie folgt gelüftet:

  1. Stoßlüften alle 20 Minuten für 3-5 Minuten

  2. Querlüften, wo immer es möglich ist

  3. Lüften während der gesamten Pausendauer und vor dem Unterricht

 

In der Turnhalle werden die Fenster während des Sportunterrichts geöffnet gehalten, ebenso die Notausgangstüren. Ggfls. müssen die Kinder in Sportkleidung in die Schule kommen und lediglich die Schuhe umziehen. Dies muss ich aber noch abklären. Infos erhalten Sie über die Sportlehrer.

 

Die Kinder müssen in den nächsten Monaten immer warme Überziehkleidung dabei haben. Ebenso regenfeste Kleidung für die Pausen (ggfls. einen Regenschirm). Jedes Kind sollte täglich mindestens zwei saubere Alltagsmasken dabei haben. Zusätzlich sollte eine im Fach in der Schule (in einer Dose oder einem sauberen Tütchen) liegen.

 

Noch einmal muss ich darauf hinweisen, dass Eltern weiterhin nicht das Schulgelände und Schulgebäude betreten dürfen. Dies gilt auch für das Bringen und Abholen der Kinder vor und nach dem Unterricht und der Betreuung! Falls Sie einen triftigen Grund haben, doch das Schulgelände oder Schulgebäude zu betreten, rufen Sie bitte vorher an. Telefonnummern Schule: 4660488 oder Betreuung: 9460409. Bitte helfen Sie uns, die Kontakte der Kinder zu "fremden Personen" möglichst gering zu halten.

All die oben beschriebenen Punkte sollten Sie als Vorbilder Ihrer Kinder natürlich auch im privaten Umfeld beachten. Gerade in Zeiten mit hohen Inzidenzwerten sollten die Kontakte möglichst zurückgefahren werden.

Weiter gilt auch, dass Kinder mit Krankheitssymptomen zunächst zu Hause beobachtet werden und erst dann wieder in die Schule gehen, wenn sie nicht ansteckend sind. So sind wir alle weitmöglichst vor Ansteckungen und Ausfällen geschützt. Dies hat in den letzten Monaten auch immer sehr gut geklappt. Krankmeldungen bitte weiter über unsere Telefonnummer 4660488 und den Anrufbeantworter oder per Mail an: .

Für den Fall, dass Sie oder Ihr Kind in Quarantäne gehen muss oder positiv auf "Corona" getestet wurde, werden Mails auch abends und am Wochenende gelesen und beantwortet, die Sie an senden.

 

Es grüßt Sie herzlich

 

Sven Ludwig und das Team des Echo

 

Link zur Schulmail vom 21.10.2020

 

Informationen zu Reisen in Risikogebiete (05.10.2020)

Falls Sie vorhaben, in ein Risikogebiet zu reisen, beachten Sie bitte dieses Schreiben des Schulministeriums NRW:

Infos zu Reisen in den Herbstferien

 

 

Der Weg auf die weiterführende Schule

 

 

Hier kommen Sie zur Infoseite

 

Krankmeldungen (20.08.2020)

Liebe Eltern,

da wir wieder im Regelbetrieb sind, bitte ich Sie, Krankmeldungen ausschließlich über die schulische Telefonnummer: 0202/4660488 vorzunehmen. Das IServ-Postfach wird für den Fall einer (Teil-) Schulschließung wieder aktiviert. Wenn Sie einen Termin mit einer Lehrerin oder einem Lehrer machen wollen, nehmen Sie bitte auch Kontakt über die Schultelefonnummer auf.

Wenn Ihr Kind ein Spielhauskind ist, müssen Sie es bitte zusätzlich dort krankmelden. Wenn Sie Ihr Kind ausnahmsweise früher vom Spielhaus abholen, rufen Sie bitte nur das Spielhaus an:

Telefon: 0202/9460409

 

Vielen Dank!

 

Sven Ludwig

 

Wir lassen keinen im Regen stehen! Ostergruß vom Echo

 

Das ist unser Ziel, das ist unser Wahlspruch: Wir möchten erreichen,
dass wir keine Schülerin, keinen Schüler im Regen stehen lassen.

 

So wie das bergische Wetter nicht nur eine Aneinanderreihung von Sonnentagen ist,
so kennt auch das Schulleben für jede Schülerin, für jeden Schüler Tage mit einem Tief, an dem das Lernen nicht so klappt.

 

In diesen "Tiefs" sollen die Kinder nicht stehen gelassen werden!

 

Unsere "Gummistiefel" sind dabei persönliche Zuwendung, Elternkontakt, individuelle
Aufzeigen neuer Wege und Ermutigung zu neuen Anstrengungen. Unsere "Gummistiefel" haben viele Farben!

 

Wir hoffen - zusammen mit den Eltern - unseren Kindern "am Echo" eine solche Grundschulzeit bieten zu können,
dass trotz des einen oder anderen Tiefs die gute Laune nie verloren geht!

 

gummistiefel