+++   20.10.2019 Herbstferien  +++     
     +++   21.10.2019 Herbstferien  +++     
     +++   22.10.2019 Herbstferien  +++     
     +++   23.10.2019 Herbstferien  +++     
     +++   24.10.2019 Herbstferien  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Umwelterziehung

28.03.2019

Liebe Eltern,

 

der Schutz der Umwelt ist auch für Grundschulkinder ein großes Thema. Nachrichten über den Klimawandel, die Verschmutzung der Natur und das Aussterben von Tieren und Pflanzen sind traurige Wahrheiten. Aus Aktualitätsgründen („Friday for Future“, Klimakonferenz, Dieselfahrverbot…) haben wir unsere Unterrichtsplanung in den Klassen ein wenig umgestellt und in den letzten Wochen mit den Kindern darüber gesprochen und dazu gearbeitet, was wir in der Schule, zu Hause und in der Öffentlichkeit tun können, damit es unserer Umwelt besser geht. Wir waren sehr überrascht, über wie viel Wissen und Ideen die Kinder des „Echo“ in diesem Zusammenhang bereits verfügen.

Im Rahmen des Schülerparlaments wurde über folgende Fragen gesprochen und von den Kindern wie folgt geantwortet:

 

Was trägt zur Umweltverschmutzung bei?

Luftverschmutzung durch:

  • Autos
  • Fabriken
  • Flugzeuge

Verschmutzung der Meere durch Müll

 

Was können wir in der Schule tun?

  • Trinkflaschen wiederverwenden
  • Weniger Müll mit in die Schule nehmen (heißt: keine Umverpackung)
  •  Auf das Licht im Klassenraum achten
  •  Zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Schule kommen
  •  Heizung runter drehen
  •  Weniger Papier verbrauchen

 

Wie können wir andere Menschen darauf aufmerksam machen?

  • Infoflyer an Laternen kleben
  • Mit Schildern und Plakaten in die Stadt gehen
  • Infoflyer in Briefkästen werfen
  • Mit Freunden und Verwandten darüber reden


Dazu haben in den Klassen vielerlei Aktionen stattgefunden:

  • Besuch von Schülerinnen des CFG, die über den „Friday for Future“ informiert haben.
  • Anschauen von thematischen Filmen und anschließenden Diskussionen zur Müll- und Plastikvermeidung.
  • Das Erstellen von Plakaten um auf Umweltprobleme aufmerksam zu machen.
  • Das Erstellen von Handzetteln zur Weitergabe mit unseren „Umweltwünschen.“
  • Das Gestalten eines Leinenbeutels, der statt eines Plastikbeutels genutzt werden soll.
  • Das Sammeln von Plastikmüll über mehrere Wochen in der Schule für Anschauungszwecke (hohes Plastikmüllaufkommen).
  • Das richtige Trennen von Müllsorten (ist weitestgehend sowieso etabliert).
  • Die Einführung eines Stromdienstes in allen Klassen, der z.B. darauf achtet, dass die Lampen und Standby-Tasten ausgeschaltet sind.
  • Die Einführung eines festen Hofdienstes (Mülldienst) der 3. Klässler und der Kinder in der Betreuung.
  • Unser Lehrer Herr Heyng hat ein Umweltlied getextet und vertont, das in den Klassen geübt wird.
  •  

Am 5. April gehen wir gemeinsam in die Ronsdorfer "Innenstadt" um dort die Menschen zu motivieren, mit uns gemeinsam etwas für den Schutz der Umwelt zutun.

 

Foto: Umweltflyer

Fotoserien zu der Meldung


Umweltaktion April 2019 (28.03.2019)

Aktuelle Veranstaltungen
Kontaktdaten

Gemeinschaftsgrundschule Echoerstraße

Echoerstraße 46

42369 Wuppertal

 

E-Mail: gs.echoerstrasse(at)stadt.wuppertal.de

Telefon: 0202/466 04 88

Telefax: 0202/46 54 67